„Vom Schulkind zum Sparkassenvorstand“ – Das ist eine der beruflichen Laufbahnen, die die Kinder im diesjährigen „Puzzleheim“  in Pforzheim innerhalb von nur zwei Wochen zurücklegen können.

Das Puzzleheim

Die Vorbereitungen des Stadtjugendrings laufen schon seit Monaten auf Hochtouren, um ab dem 1. August bis zum 12. August 2016 die Pforten der Kinderspielstadt für die 7- bis 13-jährigen Teilnehmer zu öffnen. In dieser Zeit haben die Kleinen die Möglichkeit, in die Welt der Erwachsenen einzutauchen. Genauer gesagt: Die Kleinen dürfen in verschiedene Berufe schlüpfen und ihren Wunschberuf in der Kinderspielstadt ausüben. Dazu zählt auch die Wahl zu einem Sparkassenmitarbeiter.

Die Pläne

Zum ersten Mal dürfen wir als Sparkassen-Auszubildende die Kinder hierbei unterstützen! Im Rahmen des Azubi-Projekts „Soziales Engagement“ haben wir uns innerhalb der Projektgruppe schnell dafür entschieden, bei diesem Ferienprogramm aktiv zu werden.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Kindern einen „Puzzleheim-Geldautomaten“ zu gestalten. So kann ganz bequem Geld abgeboben und eingezahlt werden. Erstmals soll zudem eine „Puzzleheim-Aktie“ eingeführt werden. Die Kinder haben somit ihren persönlichen Anteil an der Stadt! Ein weiteres Highlight: die „Weltsparwoche“. Dort werden die Kinder für ihr fleißiges Sparen belohnt.

Die Vorbereitungen

Bereits im Vorraus haben wir uns mehrmals getroffen, um all unsere Ideen zu realisieren. Sowohl fanden Treffen mit den Verantwortlichen vom Puzzleheim als auch mit Mitarbeitern der Sparkasse Pforzheim Calw statt. Dazu gehörte das Dekoteam sowie die Abteilung Events & Sponsoring. Gemeinsam machten wir uns Gedanken über die Gestaltung des Geldautomaten, der Aktie sowie unseres Bankschalters.

Der Countdown

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis die Türen des Puzzleheims geöffnet werden: der Countdown läuft! Wir freuen uns schon riesig darauf, gemeinsam mit den Kindern unsere Ideen umzusetzen!

Wie es uns in den ersten Tagen erging, erfahren Sie demnächst hier im Sparkassen-Blog!

Hier geht’s zum Zwischenbericht der 1. Woche und hier zum großen Abschlussbericht mit Bildergalerie!