Es ist April 2017 und meine Ausbildung nähert sich mit großen Schritten dem Ende. Ich weiß noch genau, wie ich am ersten Tag des Einführungsseminars, am 01. September 2015 in Pforzheim vor dem großen Sparkassenturm stand. Es erscheint mir wie ein Augenblick und nun bin ich schon mitten in meiner Prüfungsvorbereitung. Kaum zu glauben, dass diese 2 Jahre so schnell vergehen!

Meine Azubikollegen und ich sind bereits aufgeregt, was die Zukunft hier in der Sparkasse für uns bereithält. Das wissen die Kollegen in der Ausbildungsabteilung, die uns seit dem Tag unserer Bewerbung tatkräftig zur Seite stehen, natürlich auch. Und Sie fiebern daher auch schon seit Beginn unserer Karriere mit.


Welche Themenfelder haben mir während meiner Ausbildung am besten gefallen?

Kann ich mich auf bestimmte Themen spezialisieren? Und wenn ja, wie?

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich bei der Sparkasse Pforzheim Calw?


Das sind nur einige der Fragen, die mir und meinen Azubikollegen durch den Kopf gehen, schließlich steht das Ausbildungsende für viele schon vor der Tür.

Um so viele Fragen wie möglich von uns zu beantworten, haben wir viele Seminare über die individuellen Möglichkeiten besucht. Uns wurden Wege vorgestellt, wie wir uns fachlich und persönlich auch nach der Ausbildung weiterbilden können. Dabei hatten wir die Chance uns Perspektiven aufzeigen zu lassen, die man eventuell noch gar nicht kannte. Beispielsweise sind Fortbildungslehrgänge wie der Bankfachwirt und Bankbetriebswirt bei der Sparkasse Pforzheim Calw berufsbegleitend problemlos durchführbar! 🙂

Viele Chancen

Aufgrund der Vielfältigkeit der Ausbildung, in der wir Einblicke in verschiedenste Bereiche bekommen, fällt einem die Wahl nicht leicht. Durch die unterschiedlichen Abteilungen konnte ich mir Einblicke in Themengebiete verschaffen, die mich reizen. Der direkte Kontakt zu den Kollegen der Abteilungen, mit denen ich in Zukunft gerne arbeiten würde, ist also auch während der Ausbildung schon möglich gewesen.

Traut Euch!

Meinen Azubikollegen, die im 1. Ausbildungsjahr sind, kann ich daher den Tipp geben: Ergreift die Möglichkeiten und scheut Euch nicht Fragen zu stellen, um Euren Wissensdurst zu stillen. 🙂

Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Chancen und Möglichkeiten, die sich in den nächsten Monaten auftun werden. Ich kann sagen, dass ich mit Tatendrang und dem Streben nach neuen Herausforderungen auf meine berufliche Zukunft bei der Sparkasse Pforzheim Calw blicke. 🙂