Bike-Trial-Event der Sparkasse Pforzheim Calw

Es war die bestmögliche Werbung für den Trial-Radsport, was die Sparkasse Pforzheim Calw in der Baugrube der neuen Hauptstelle auf die Beine gestellt hatte. 120 Mutige zwischen 6 und 17 Jahren ließen sich von Weltmeisterin Nina Reichenbach und dem WM-Fünften Jonas Friedrich über die Hindernisse lotsen und absolvierten den Parcours in der Sparkassen-Baugrube. So mancher Teilnehmer hat bei diesem einmaligen Event wohl Feuer für diese faszinierende Disziplin gefangen.

Niemand hatte im Vorfeld mit 400 Anmeldungen gerechnet. Die Teilnehmer mussten deshalb ausgelost werden. Bei anfänglich wenig frühlingshaften Temperaturen fanden sich die jungen Schnupper-Trialer mit Eltern und Geschwistern ein. Nach der Anmeldung bestand Gelegenheit, sich zu stärken und etwas zu trinken. Dann ging’s nach exakter Zeiteinteilung zur Einführung, wo das ungewöhnliche Bike ohne Sattel und Schaltung – aber mit leistungsstarker Bremse – erklärt wurde. Auch die wichtigsten Fahrtechniken zeigten die beiden Profis vom RSC Bretten.

Erst danach ging’s in kleinen Gruppen runter in die Baugrube, wo ein Parcours mit Transportpaletten und Brettern errichtet worden ist. Keine allzu schweren oder gar gefährlichen Hindernisse, aber durchaus die eine oder andere Herausforderung für die sonst wenig „geländeerfahrenen“ Kids. Doch Nina Reichenbach und Jonas Friedrich waren stets stützend zur Stelle, um Stürze zu verhindern. Die Zuschauer auf der eigens errichteten Besucherterrasse an der Poststraße beobachteten die Übungen ihrer Kinder jedenfalls gelassen.

Denn Nina und Jonas hatten gleich eingangs klargestellt, dass es beim Trial nicht um Geschwindigkeit geht. Es kommt vielmehr auf ein gefühlvolles Gleichgewicht und Bremsen an. Während es einige Teilnehmer gar nicht erwarten konnten, mit den rund 1 000 Euro teuren Spezial-Bikes über die Hindernisse zu gleiten, machten andere angesichts des Parcours doch skeptische Gesichter. Nach einigen Runden mit steigender Schwierigkeit sah das dann ganz anders aus. Manche Kids wären gerne weitergefahren. Nina und Jonas haben sicherlich nicht wenige Jungbiker fürs Trial begeistern können.

Auch Cross-Country-Vizeweltmeisterin Hanna Klein und der Deutsche Junioren-Bahnradmeister Moritz Augenstein, die wie Nina und Jonas vom Sportsponsoring der Sparkasse unterstützt werden, versuchten sich in der ungewohnten Disziplin. Beide machten dabei wahrlich keine schlechte Figur.

Übrigens: Auch die Bewerber, die jetzt nicht zum Zug kamen, haben noch eine Chance. Unter allen Angemeldeten wird nämlich noch ein Original Trial-Rad verlost.

 

« »

Eine Publikation der Sparkasse Pforzheim Calw.