Ein Besuch im Vorstandsbüro, ein Selfie im Technikraum und den Sonnenuntergang vom höchsten Punkt des Sparkassenturms genießen – Ach… ein Träumchen!💭 Oder doch kein Traum? Denn für rund 20 Instagrammer aus der Region ist das und noch viel mehr Realität geworden.

Zum ersten Instawalk durch unser Sparkassenhaus am 12. Oktober 2018 wurden unter anderem Red Chilly-Kunden, die Pforzheimer Zeitung, die Stadt Pforzheim und einige Influencer eingeladen. Darunter viele bekannte Namen aus der Social Media- und Instagram-Szene. Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand in Kooperation mit den Verantwortlichen von „pforzheimgram“, Steffen Siegrist und Christian Metzler.

Schön und gut, aber Insta-WHAT??

Es ist der neueste Trend und ziemlich cool! Der Begriff Instawalk setzt sich zusammen aus Instagram und dem englischen Wort für Spaziergang. Teilnehmer eines sogenannten Instawalks laufen also durch ausgewählte Locations und halten diese in Bildern fest. Meist gibt es einen vorgegebenen Hashtag, mit dem die Beiträge markiert werden. Ständiger Begleiter der Gruppe sind daher ihre Smartphones – ist heutzutage aber eigentlich normal. 😀

Wieso also nicht auf diesen digitalen Trend aufspringen und einige Leute den 75 Meter hohen Sparkassenturm erklimmen lassen? 🙂 Das dachte sich die Sparkasse Pforzheim Calw auch und veranstaltete kurzerhand ihren ersten Instawalk!

Goldener Empfang

Wer wollte, durfte zunächst eine Führung durch unsere Ausstellung „Gold. Geld. Gesellschaft.“ genießen. Einmal einen echten Goldbarren anheben (oder es zumindest versuchen 😀 ) und sich wie ein Promi fühlen bei einem Foto mit dem goldenen Bambi. Die Teilnehmer staunten nicht schlecht bei all den glänzenden Eindrücken – dabei hatte die eigentliche Veranstaltung ja noch gar nicht begonnen. Um die Sparkasse mal anders kennenzulernen, wollten wir sie an Orte in unserem Haus bringen, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind – Top Secret also. 😉 Deshalb ging es zügig zum offiziellen Veranstaltungsbeginn über, zu dem Vorstandsmitglied Dr. Georg Stickel gemeinsam mit Abteilungsleiter Jens Kreeb begrüßte.

Let the walk begin!

Noch einmal einen großen Schluck trinken und dann konnte es losgehen. Zuerst ging es auf die Terrasse des Industriehauses, von der die Gruppe einen tollen Blick in die Baugrube hatte. Aufrgund des Umbaus besteht momentan keine direkte Verbindung vom Gebäude in der Westlichen-Karl-Frierich-Straße rüber zum Turmgebäude. Daher ging es durch die Tiefgarage nach drüben in den Kunden-Direkt-Service. Hier kommen all die Anrufe und E-Mails an die Zentrale an. Damit die Instagrammer aber auch sehen konnten, wie eine Abteilung im Sparkassenturm direkt aussieht, wurde ein Blick in das Personalmanagement geworfen. Reiner Muhr, Bereichsdirektor des Personalmanegements, erzählte ein paar Worte zur Sparkasse als Arbeitgeber und stand für Fragen zur Verfügung.

Ziemlich cool, oder? Aber es geht sogar noch aufregender… Denn über das Treppenhaus ging es schließlich weiter zur Vorstandsebene, wo direkt ein Blick in ein Vorstandsbüro geworfen wurde. Dr. Georg Stickel wurde nicht nur in seinem Büro besucht, sondern auch direkt live auf Instagram mit Fragen konfrontiert – Sehr sympathisch laut der Teilnehmer! 🙂 Wer den „Spaziergang“ zu Beginn noch belächelte, sehnte sich so langsam nach einem Glas Wasser, denn es ging noch weiter nach oben. Auf dem Weg zur Spitze gab es einen Abstecher in den Panoramasaal, der einen 360°-Ausblick über Pforzheim aus 60 m Höhe bietet. Im Technikraum einen Stock höher, wo sich unter anderem der Notstrom des Turms befindet, beantwortete Rolf Hörter, Leiter der Technischen Dienste, die Fragen der neugierigen Gruppe. Anschließend ermöglichte er den Instawalk-Teilnehmern noch eine besondere Überraschung: Wer wollte, durfte ganz hoch auf die Plattform der Sparkassen-Flagge, um von dort aus den Sonnenuntergang zu genießen. Bei Fingerfood, Getränken und Musik klang der gelungene Abend schließlich aus – nette Gespräche, tolle Fotos und ein paar Glasaufzugsfahrten inklusive. 🙂

Unvergesslich!

Glückliche Teilnehmer, begeisterte Nachrichten und tolles Feedback – Nicht nur für die Gruppe, sondern auch für die Sparkasse handelte es sich beim Instawalk um eine Premiere. Daher sind wir umso glücklicher, dass die Reaktionen, sowohl während der Veranstaltung als auch im Nachgang, so positiv waren. Unmittelbar nach dem Event wurde bereits auf PZ-news und PF-BITS darüber berichtet.

Dankeschön an alle Helfer und Teilnehmer!

Ein paar Eindrücke können auf Instagram noch unter dem Hashtag #instawalkskpfcw sowie unter anderem auf „sparkassepfcw“ und den Accounts der Teilnehmer angeschaut werden. Einige Highlights haben wir aber auch in der Bildergalerie festgehalten: