440x150_redchilly_knigge

Unter dem Motto „Lernen fürs Leben“ bin ich ganz spontan am 14.01.2010 in den Genuss eines Knigge-Seminars gekommen. Bei lockerem Sektempfang mit den zumeist wesentlich jüngeren Kursteilnehmern und mit den beiden sehr charmanten und kompetenten Kursleiterinnen erhielten wir erste theoretische Einblicke ins Thema.

Oh je, die ersten grauen Hirnzellen wurden gefordert. Aber trotzdem ließ nichts darauf schließen, dass es ein trockener Abend werden könnte. Es wartete in tollem Ambiente ein hervorragendes Essen auf uns. Ich war total überrascht, wie viel doch bereits junge Leute schon wissen, z.B. wie man richtig isst, sich begrüßt oder Small-Talk hält usw. An den Fragen, die gestellt und teilweise kontrovers und lebhaft diskutiert wurden, hat man gemerkt, dass „Knigge“ ein absolut aktuelles Thema ist und nicht ins vorletzte Jahrhundert gehört.

Für mich hat sich heraus gestellt, dass Dinge, die man meist unterbewusst oder intuitiv tut, doch sehr oft den Knigge-Regeln entspricht. Die Kunst für die Zukunft wird jetzt sein, die Dinge, die neu waren, sich zu verinnerlichen und in der richtigen Situation das Richtige zu tun.

Fazit:
Man lernt nie aus, insbesondere nicht wenn es darum geht sich richtig im Alltag zu benehmen. Bei den Tipps und Tricks war für jeden was dabei. Es war super abwechslungsreich und locker vorgetragen. Die Zeit verging wie im Fluge. Echt empfehlenswert!

Bildergalerie: Klick.
red chilly: Klick