Die Ansprüche steigen, die Mieten auch. Wussten Sie, dass jeder Mieter im Laufe seines Lebens ein Vermögen verschenkt?!

Bei einer monatlichen Nettomiete von 550 Euro und einer angenommenen Mietsteigerung von jährlich 2 % haben Sie nach 20 Jahren über 160.000 Euro an Ihren Vermieter überwiesen – nach 40 Jahren fast 400.000 Euro!

Ein Bausparvertrag ist der erste Schritt in die zukünftige Unabhängigkeit und Freiheit – in die eigenen vier Wände. Neben der Verwirklichung der eigenen Wohnvorstellungen schützt man sich vor steigenden Mieten und investiert gleichzeitig in eine Zukunftsvorsorge fürs Alter

Zahlen Sie doch ab sofort die Miete in die eigene Tasche und profitieren Sie von den vielen Vorteilen des LBS-Bausparens. Denn Staat und Chef unterstützen Bausparer z. B. mit:

  • Vermögenswirksamen Leistungen
  • Arbeitnehmer-Sparzulage
  • Wohnungsbauprämie
  • Wohn-Riester-Förderung

Dabei gilt es zwar Einkommensgrenzen, Sparerhöchstbeträge, Verwendungsregeln und Fördervoraussetzungen zu beachten. Doch das rechnet sich: alleine die Wohn-Riester-Förderung kann sich bei einer jungen Familie mit bis zu 50.000 Euro Finanzierungsersparnis lohnen.

Wohnen Sie wie Sie wollen und steigen Sie um auf „Wohneigentum statt Miete“.

Ihr eigenes Zuhause ist die einzige Altersvorsorge, die Sie heute schon nutzen können.
ImmobilienSparkasse

 

Doch welche Immobilie passt zu mir? Welche wichtigen Punkte muss ich bei der Auswahl und beim Kauf beachten? Der richtige Weg dahin ist das Ziel.

 

Deswegen mein Tipp: Informieren Sie sich rechtzeitig vor der wichtigsten Investition Ihres Lebens.