Der Jahrgang 2015 startet! Tag 3

Aller guten Dinge sind drei – und somit ist auch der vorletzte Tag des Einführungsseminars 2015 schon vorbei. Nach einer Morgenrunde startete der erste Teil des Projektes „Von Azubi für Azubi“.

In Gruppen eingeteilt besuchten die neuen Auszubildenden verschiedene Präsentationen, die wir – die Azubis aus dem zweiten Lehrjahr – für sie vorbereitet hatten.
Denn für unsere „Küken“ ist es ja auch interessant zu wissen, was denn alles im Berichtsheft stehen muss und wie das Berichtsheft aufgebaut ist. Oder, wie es in der Berufsschule ablaufen wird, bzw. wie ein typischer Alltag auf der Geschäftsstelle aussieht. Was hat diese sog. Mitarbeiterkarte für Funktionen und wie gehe ich mit den internen Programmen um?

Speed-Dating

Nachdem diese Fragen geklärt wurden und sich alle nach der Mittagspause wieder zusammen gefunden hatten, ging es direkt weiter mit dem zweiten Teil. Durch das „Speed-Dating“ konnten sich die Neulinge untereinander besser kennenlernen. Auch die Modenschau war wieder ein voller Erfolg. Dies hatte mir im vergangenen Jahr auch sehr weitergeholfen um meinen Kleiderschrank für den Berufsalltag auszustatten.

Die Sparkasse Pforzheim Calw bietet sehr viel für uns Azubis. Um den „Neuen“ Vorfreude zu bereiten, erzählten ein paar Azubis aus dem zweiten Lehrjahr vom alljährlichen Fünftages-Seminar in Flehingen und dem berüchtigten Azubifest.
Um unserem Nachwuchs das Lernen zu erleichtern haben Frau Spreu und Frau Fritz ihnen noch einige Tipps mit auf dem Weg gegeben, die sie hoffentlich auch umsetzen werden. 😉

Und sonst so…

Es gibt übrigens auch ein sehr umfangreiches, betriebsinternes Sport- und Eventangebot bei der Sparkasse Pforzheim Calw. Es ist immer schön bei dem einen oder anderen Event ein paar neue Gesichter zu sehen, daher wurden alle ermutigt an den verschiedenen Angeboten teilzunehmen.

Fast jeder nutzt heute Facebook, wieso also nicht auch unsere Sparkasse? Den Azubis wurde berichtet, auf welchen sozialen Netzwerken ihr Arbeitgeber überall vertreten ist. So zum Beispiel auch auf Twitter, YouTube und Xing.
Zum Abschluss fanden sich die „Neuen“ in ihren zukünftigen Seminargruppen zusammen, in denen sie ein Plakat mit ihrem Gruppenmotto für ihre gemeinsame Ausbildungszeit gestalteten.

Was denkt das 2. Lehrjahr?

Hi Katrin (Auszubildende des 2. Lehrjahres). Vor fast genau einem Jahr war Dein erster Tag in der Sparkasse. Heute hast Du beim Einführungsseminar des neuen Jahrgangs mitgewirkt. Wie hast Du den 3. Einführungstag erlebt?
„Man hat sich in den Azubis gut wiedererkannt. Sie waren genauso nervös und haben ähnliche Fragen gestellt wie wir letztes Jahr.“

Rückblickend auf Dein eigenes Einführungsseminar 2014 – was hat Dir am besten gefallen?
„Ich fand die Führung durch das Sparkassengebäude am besten. Man denkt gar nicht, dass es so riesig ist – und der Blick vom Turm war richtig schön!“

Die neuen Azubis werden morgen ihren ersten Tag auf der Geschäftsstelle verbringen. Welche Tipps hast Du für sie?
„Fragen, Fragen, Fragen! Es ist völlig normal, dass man am Anfang viele Dinge auch öfter nachfragen muss, also keine Scheu – wir haben alle mal bei null angefangen  “

Was möchtest du dem Jahrgang 2015 abschließend noch mit auf den Weg geben?
„Habt Spaß an eurer Arbeit und seid immer offen für neue Herausforderungen!“

Impressionen vom Tag

Einführungstage 2015: Tag 1Tag 2Tag 4

« »

Eine Publikation der Sparkasse Pforzheim Calw.