Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeit erkennen, bevor sie offensichtlich werden. – Oscar Wilde –

Zukunft, das ist ein gutes Stichwort. Wie sieht es da eigentlich beruflich bei mir aus? Was mache ich nach meiner Ausbildung? Hmm… Ich habe noch etwas mehr als ein Jahr vor mir, dann bin ich auch schon fertig mit meiner Ausbildung zur Bankkauffrau.

Natürlich stelle ich mir jetzt schon die Frage, was ich danach machen möchte. Denn ein Jahr vergeht wie im Flug. Wie man sieht  – 2015 ist auch schon wieder vorbei…

Außerdem gibt es bald schon Seminare und Gesprächen mit den jeweiligen Ausbildern zum Thema Übernahme, Weiter- und Fortbildung.

Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten gibt es viele bei der Sparkasse Pforzheim Calw. Heute möchte ich euch jedoch eine vorstellen, mit der man besonders schnell die Karriereleiter emporsteigen kann. Das sogenannte Förderprogramm.

Das Förderprogramm unterstützt Personen mit überdurchschnittlichen Leistungen. Das Ziel ist es, die Teilnehmer innerhalb eines kurzen Zeitraums auf die Übernahme einer verantwortungsvollen Aufgabe im Vertrieb vorzubereiten. Zum Beispiel auf die Stelle eines Geschäftsstellenleiters.

Wie läuft das Förderprogramm ab?

Innerhalb der Sparkasse wird ein Entwicklungsplan konzipiert, der auf die Stärken und Entwicklungsfelder des Teilnehmers ausgerichtet ist. Es finden verschiedene Seminare mit fachlichen und verkäuferischen Schwerpunkten statt, aber auch persönliche Coachings werden angeboten. Dem Teilnehmer bieten sich Hospitationsmöglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen, um seine (Fach-)Kenntnisse zu vertiefen. In regelmäßigen Abständen finden Gespräche mit der Führungskraft und der Ausbildung/Personalentwicklung statt. Zudem wird jeder Teilnehmer von einem Mentor begleitet.

Jeder Teilnehmer schließt während seines Förderprogramms eine Fortbildung zum Bankbetriebswirt an der Sparkassenakademie oder der Frankfurt School of Finance & Management ab oder nutzt die Möglichkeit für ein Bachelorstudium an der S-Hochschule.

Was sind die Anforderungen?
  • Der Mitarbeiter muss sich auf einen Platz bewerben
  • Prüfungen sollten mind. mit der Note „gut“ abgeschlossen sein
  • Es gibt ein Analyseverfahren, welches man erfolgreich abschließen muss
  • Überdurchschnittliche Beurteilungen in der Ausbildung / Praxis
  • Bereitschaft zur permanenten Weiterentwicklung
  • Sicheres Auftreten sowie Kommunikationstalent
  • Sehr hohe Eigeninitiative und Sympathie

Wenn der Arbeitgeber Sparkasse Dein Interesse geweckt hat, kannst Du Dich gerne für nähere Informationen an die Abteilung Ausbildung/Personalentwicklung wenden.