800x600_lamparth_blog_wst-1Seit ich 12 Jahre alt war, war es mein Traum, einmal auf eine High School in Amerika zu gehen – mit den gelben Schulbussen, Sport Teams, Cheerleadern, Abschlussbällen…

Ein Jahr vor Beginn meiner Sparkassen-Ausbildung ist es schließlich soweit und von da an ist jeder Tag bei meiner Gastfamilie in Oklahoma und in der High School ein Erlebnis – mit Unterrichtsfächern wie Theater, Orchester und Modern Dance, mit Schulausflügen und Sportturnieren usw. Ich habe das Glück, zur Millenium-Abschlussklasse, zu den „Seniors 2000“, zu gehören. Somit darf ich bei der Graduation (Schulabschlussfeier) und dem legendären Abschlussball dabei sein. Und der ist die Krönung meines Jahres!

Schon Wochen vor dem großen Ereignis beginnen die Planungen. Wer geht mit wem? Was zieht man an? Wie kommt man standesgemäß zum Ball? Eine sehr aufregende und spannende Zeit… Das Motto des Balls „Always and Forever“ (für immer und ewig), passt zu mir, denn der 25. März 2000 ist ein Tag, den ich immer wiederholen könnte und der ewig in meinem Gedächtnis bleiben wird.

Wie im Märchen800x600_lamparth_blog_wst-7

Zwar startet der Ball erst um 20 Uhr, doch heißt es bereits mittags: zum Friseur, danach ins Nagelstudio und dann zu Hause in das extra gekaufte Kleid schlüpfen – ich fühle mich wie im Märchen! (Manche meiner Mitschülerinnen gaben mehrere hundert Dollar für ihr Kleid aus!) Standesgemäß werde ich – passend zu meinem Kleid – in einem roten Mustang zum Abschlussball gefahren.800x600_lamparth_blog_wst-5

Dort staune ich nicht schlecht, als einige meiner Mitschüler aus einer extra angemieteten Stretch-Limousine aussteigen.800x600_lamparth_blog_wst-3 Nicht weniger beeindruckend und prachtvoll ist die Party: Im Eingangsbereich gibt es Begrüßungsdrinks aus Gläsern, in die der Schulname und das Motto des Abschlussballs graviert sind. Im Foyer schießt ein Fotograf Erinnerungsfotos…  Der Saal, in dem der Ball stattfindet, ist einfach gigantisch: Runde, üppig gedeckte Tische, eine große Bühne mit Livemusik, Luftballons und Banner an den Wänden und der Decke… Es fehlt an nichts. Es ist genauso, wie man es aus den Filmen kennt. Als mein jahrelang gehegter Wunsch dann tatsächlich in Erfüllung geht, ist das einfach unbeschreiblich!

Die Party geht weiter

800x600_lamparth_blog_wst-4Nach dem Essen wird getanzt und gelacht. Wir haben eine Menge Spaß und genießen unsere große Nacht, auf die wir so lange hingefiebert haben. Natürlich darf auch die Wahl des „King“ und der „Queen“ nicht fehlen. Gegen Mitternacht ist die offizielle Party der Schule vorbei. Doch glücklicherweise gibt es eine „After Prom Party“ am College der Stadt, wo der Abend weitergeht. Erst gegen halb 5 werde ich in meinem roten Mustang wieder nach Hause gefahren.

Der Abschlussball ist Geschichte, nicht aber die Erinnerungen an diesen unvergesslichen Tag. Noch heute habe ich Kontakt zu einigen amerikanischen Schulfreunden.800x600_lamparth_blog_wst-6

Eine Erinnerung, die ewig bleibt!

Von Katrin Lamparth, Sparkasse Pforzheim Calw

Hier geht’s zu weiteren Erlebnissen!