Ihr einstiges Traumhaus wird zu groß, das Badezimmer zu unkomfortabel, die Treppe zu anstrengend und der Garten verlangt Ihnen jedes Jahr mehr ab. Viele ältere Hausbesitzer kennen das. Sie auch?

Dann wird es Zeit, sich einige Fragen zu stellen:

Soll ich mein Haus lieber verkaufen? Oder kann ich weiterhin darin wohnen bleiben? Können altersgerechte Umbaumaßnahmen durchgeführt werden? Machen Sie sich am besten frühzeitig Gedanken. Denn wenn Sie sich nicht mehr selbst kümmern können, müssen Ihre Angehörigen das übernehmen. Und das meist unter Zeitdruck. Die Folge: Ein überstürzter Hausverkauf, der auch noch erheblichen Geldverlust bedeuten kann. Überlegen Sie also am besten jetzt schon, wo und wie Sie zukünftig leben möchten. Informieren Sie sich in Ruhe, sehen Sie sich um und sprechen Sie mit unseren Immobilien-Experten. Gerne bieten wir Ihnen auch eine kostenlose Preiseinschätzung Ihrer Immobilie an. Gemeinsam finden wir, was zu Ihnen passt. Damit Sie im Alter sagen können: Alles richtig gemacht!

Egal ob Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie, wir stehen Ihnen zur Seite.

Wie altersgerecht ist Ihr Eigenheim?
  • Ist die Wohnung ohne Stufen und Schwellen zu erreichen? Oder ist ein Aufzug vorhanden?
  • Sind Türen und Wohnungsflur mindestens 120 cm breit, damit Sie sich auch mit einem Gehwagen bequem bewegen können?
  • Hat das Bad eine bodengleiche Dusche, die leicht begehbar ist und Platz für eine Sitzgelegenheit bietet?
  • Gibt es Haltegriffe beziehungsweise sind die Wände so stabil, dass diese bei Bedarf montiert werden können?
  • Sind Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten oder die Familie in der Nähe?

Sie konnten nicht überall ein Häkchen setzen? Dann kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von uns beraten.